Vorbereitung

Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen. Leinen los am 05.06.08 Grossen Fenster Berlin.

        

  

und ein Bild aus der Heimat:

und ein Paar Bilder von der kleinen Abschiedsfeier:

     

Advertisements

2 Antworten to “Vorbereitung”

  1. Detlef Says:

    noch was zum singen:

    Es weht der Wind mit Stärke zehn,
    Das Schiff schwankt hin und her;
    Am Himmel ist kein Stern zu sehn,
    Es tobt das wilde Meer!
    O, seht ihn an, o, seht ihn an:
    Dort zeigt sich der Klabautermann!
    Doch wenn der letzte Mast auch bricht,
    Wir fürchten uns nicht!
    Kehrreim
    Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern,
    Keine Angst, keine Angst, Rosmarie!
    Wir lassen uns das Leben nicht verbittern,
    Keine Angst, keine Angst, Rosmarie!
    Und wenn die ganze Erde bebt,
    Und die Welt sich aus den Angeln hebt . . ,
    Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern,
    Keine Angst, keine Angst, Rosmarie!

    Die Welle spülte mich von Bord.
    Da warn wir nur noch zwei.
    Und ein Taifun riß mich hinfort.
    Ich lachte nur dabei.
    Da zog ich mir die Jacke aus
    Und holte alle beide raus.
    So tun Matrosen ihre Pflicht
    Und fürchten sich nicht.“

    Die Welle spülte mich von Bord,
    Dort unten bei Kap Horn,
    Jedoch für mich war das ein Sport,
    Ich gab mich nicht verlor’n!
    Ein böser Hai hat mich bedroht,
    Doch mit der Faust schlug ich ihn tot!
    Dann schwamm dem Schiff ich hinterdrein
    Und holte es ein!

    In jedem Hafen eine Braut,
    Das ist doch nicht zu viel,
    Solange jede uns vertraut,
    Ist das ein Kinderspiel!
    Doch kriegt mal eine etwas raus,
    Dann wird sie wild, dann ist es aus!
    Springt sie uns auch in das Gesicht,
    Wir fürchten uns nicht!

  2. Evi Says:

    Liebster Willi,
    nun hast Du wirklich abgelegt, wie angekündigt, am 5.6.
    Am Abend zuvor, waren alle, die sich von Dir persönlich verabschieden wollten am GROSSEN FENSTER und haben mit Dir zusammen einen schönen Abend verbracht.
    Am Samstag habe ich Dir Deinen ersten Mitreisenden nach Oranienburg gebracht und Dir nachgewunken, als die Reise losging, die Oder hinunter zum „grossen Meer“.

    Leider kann ich nicht mit.
    Jetzt bin ich wohl sowas wie `ne Seemannsbraut (?)

    Bald geht es auf die Ostsee und ich werde an Dich denken und wünsche Dir immer den Wind von der richtigen Richtung, immer eine handbreit Wasser unterm Kiel, daß Du schöne Erlebnisse hast, nette Leute deinen Weg kreutzen, daß Du immer aufmerksam bist und in wichtigen Situationen die richtigen Entscheidungen triffst.
    Ich wünsche mir, daß Du gesund wiederkommst und viele schöne Erfahrungen mitbringst von Deiner großen Reise.
    Deine Evi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: