Dienstag 17.06.2008 Roenne – Allinge

Allinge liegt NO auf Bornholm. Allinge habe ich angelaufen da es in lee liegt und entsprechend weniger Welle und Wind auf die Hafeneifahrt steht. In Roenne ausgelaufen bin ich um 11:00 und 14:45 angekommen. Der Wind hat an der Nordspitze von Bornholm noch einmal kräftig zugelegt (Wind um 6). Bei der Welle 2-2,5m habe ich vernueftiger Weise keine Halse gefahren sondern eine Q-Wende. Spitze waren 6,5-6,9kn. Für die schwere ARBUJAD sehr gut. Es war ein super Segeltag. Im Hafen habe ich einen Bootsbauer in seiner Werkstatt besucht und mir ein Stueck Holz als Halterung fuer mein Laptop angefertigt. Jetzt rutscht es nicht mehr immer hin und her – bei jeder Welle.

Am Abend gab es in einem schoenen Fischrestaurant etwas Reucherfisch auf Schwarzbrot, eine kleine Fischbulette und ein Bier. Das ganze fuer 14 Euro. Die Preise sind recht deftig. Hafengebueren liegen bei 12-14Euro pro Nacht. Hier verdient man allerdings auch anderes Geld. Arbeitslosigkeit spielt keine Rolle. Da fuer gibt es teilweise Ängste vor Migranten, Russen u.s.w. Argumentiert wird, wir Nordischen Länder haben sehr wenig Einwohner …..Lassen wir das mal so stehen?! Insgesamt ein erfolgreicher Tag.

       

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: