Schaeren – Trosa – Skansholm

Gestern wieder eine sehr schoene geschuetzte Bucht in den Schaeren gefunden. Wir, die Crew der Grumpy (shark 24) und ich, haben wie in den letzten Tagen Abends auf der Schaere gegrillt. Es ist eine wunderbare Stimmung, die Sonne scheint nicht unterzugehen. Es dauert Stunden, so konnten wir die Abentdaemmerung lang geniessen. Von einer benachbarten Schaere sprang ein Reh ins Wasser und wollte zur naechsten Schaere schwimmen. Es muss uns gewittert haben, denn es drehte nach einigen Metern wieder um. Seeschwalben ziehen ihre Kreise, stuerzen sich ins Wasser um Fisch zu fangen. Die Schaeren sind nur mit wenig „Waldboden“ bedeckt. Auf dem Fels ist teilweise Moos und nur sehr wenig Erde. Die Vegetation ist vielfaeltig. Nadelbuesche, kleine Kiefern und Eichen, so wie kleine Blumen und Rosenbuesche.

Sich mit dem Schiff durch die Schaeren zu bewegen ist spannend. Man muss immer genau wissen wo man ist, und wo man war, und es auf der Seekarte abhaken. Die Orientierung zu verlieren ist hier recht einfach. Den GPS lasse ich hier permanent mitlaufen – ein Blick und schon ist einem der Ort, an dem man sich befindet bekannt. Hochachtung vor den alten Seefahrern die noch kein GPS oder Seezeichen kannten.

Da der Wind auf NO gedreht hat, bin ich nach dem obligatorischen Wetterbericht um 08:00 unter Maschine Richtung Trosa gefahren. In Trosa festgemacht, eine Seekarte gekauft und etwas gebunkert. Der Ort ist auf Urlauber eingestellt. Alte Schwedenhäuser um 1900 vermitteln eine wunderbare Atmosphäre. Der Seglerhafen ist sehr gross und entsprechent viel Schiffe liegen hier. Auf dem Nachbarschiff rechts von mir ölte die skipper Frau das  Teakdeck und ihr Mann, beide so um die sechzig, übte das Gitarren Spiel. Links von mir, war die Schiffsfrau da mit beschäftigt, Blumen einzutopfen. Ich habe wieder abgelegt! Bin mit sehr schönem Wind Richtung Mälaren gesegelt. Endlich ist es angenehm warm! Mälaren sind Seen und Schaeren hinter (westlich) Stockholm. Habe mir für heute Nacht einen kleinen Hafen ausgesucht Skansholmen. Aber jetzt einig Fotos………….

                                                      

drei Fotos sind von einem Dampfboot. Drei Stunden anheitzen und dann geht es los. Ca. 100 kleine Boote in Schweden, ca. 50 kleine Boote in Deutschland. Schöne Schiffe………..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: