Björka – Vasahamnen (Stockholm)

Nach zwei ruhigen und entspannten Tagen (Regen) heute Dienstag, den 08.07.2008 um 09:00 abgelegt. Habe mir gleich die Seestiefel und Ölzeug angezogen, daß muß geholfen haben denn ich bekam den ganzen Tag keinen Guß ab. Über die Mälarensee bin ich gesegelt und habe gegen Mittag die Segel gestrichen und die Maschine angemacht. Die Segler, achtern aus, segelten anscheinend weiter und überholten mich auch dann noch. Allerdings hatte alle ihre Maschine am laufen. Das kann ja jeder! Stockholm besteht eigentlich auch nur aus kleinen Inseln. Man passiert eine Schleuse, Hebebrücken und viele Brücken die ca. 30m Höhe haben. Bei einer der Brücken war ich mir nicht sehr sicher, sie hatte laut Seekarte 11m.

So fuhr ich sehr langsam heran. Kurz vor der Brücke überholte mich ein schwedisches H- Boot. Man rief rüber- paßt schon, und so fuhr ich durch. Aber es war sehr knapp – weniger als ein Meter.

 

 

Besuch im Vasamuseum

Das Kriegsschiff Vasa ging am 10. August 1628 im Stockholmer Hafen auf Grund- dem Tag, an dem es seine Jungfernfahrt antreten sollte. Nach 333 Jahren auf dem Meeresgrund konnte das Wrack im Jahre 1961 geborgen werden. Das wiederhergestellte Schiff, mit hunderten von geschnitzten und prachtvollen Skulpturen ausgeschmückt, besteht zu 95% aus Originalteilen.

Manager hatten damals schon Probleme mit dem Größenwahn……..

http://www.vasamuseet.se

 

Konnte heute Abend über Funk Kontakt zur Grumpy (shark 24) aufnehmen. Wie Matthias mir berichtete, hatten sie Probleme mit ihrem Mast. Es machte „klock“ auf dem Deck, und ein Bolzen im Masttop hatte sich verabschiedet. Der Mast wurde nur noch am Vorstag gehalten. Eine unschöne Situation,- weil es schwerwiegende Folgen haben kann. Sie haben den Mast gelegt und den Bolzen erneuert. Viel Glück auf der Reise wünscht ARBUJAD Grumpy!!!

 

Heute schien vielversprechend die Sonne- 18Grad. Also, kurze Hosen raus und etwas gegen die Seglerbräune tun. Kopf und Hände sind braun, also endlich mal die Quarkbeine in die Sonne. Habe mir die Altstadt angeschaut und schwedische Zimtteilchen genoßen. Hier einige Eindrücke aus Stockholm……

                                                                                                                          

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: