Rhunu und wieder Ruhnu

Mo., den 04.082008 immer noch auf Ruhnu. Warte auf guten Wind. Gestern ist ein 15m Schiff ausgelaufen. Acht Stunden gegen an und zwei Stunden zurück in den Hafen. Warte den Wind morgen früh 05:00 ab, vielleicht muß ich noch einen Tag bleiben??

Der Wind ist nicht das Problem, es sind die Wellen die das Segeln anstrengend machen.

 

 

Das rot/weiße Schiff, was man auf den Fotos sieht ist eine SWEDE 55. Der Riß ist von Knud H.Reimers. Das Schiff (2,96m x 16m) ist 35 Jahre alt und hat einen Wert von 140.000€. Ein stabiles GFK Schiff mit hervorragenden Segel Eigenschaften.

 

Noch einen Tag auf Ruhnu. Um 04:00 habe ich meine Nase aus dem Kahn gehalten. Wind war 18m/s. Um 04:30 ist ein Schiff eingelaufen. Die Crew erzählte, daß eine Welle von 3m steht. 07:00 aufgestanden, der Wind hat etwas nach gelassen. Wetterbericht eingeholt. Der besagt das der Wind von SW auf NO im laufe das Tages dreht. Maximal 7-8 m/s. Das klang nicht schlecht und ich habe das zweite Reff ins Groß gebunden. Alles klar gemacht und wollte los. Die Schiffe um mich herum sind wach geworden, haben auch Wetterbericht eingeholt und sagten, überall ist Sturmwarnung angesagt außer hier auf Ruhnu. Da kein Schiff ausgelaufen ist und nach langen Diskussionen habe ich dann doch entschieden im Hafen zu bleiben. Es wäre sicherlich gegangen aber der Wind soll am Abend wieder auf min. 11m/s gehen. Bei einer Überfahrt von fast 40sm bekäme ich den Wind sicherlich noch ab. Der Hafen, den ich anlaufen könnte, ist ein Fährhafen und soll unsicher sein. Na, vielleicht war ich über vorsichtig, wer weiß das schon? Morgen soll der Wind von NO auf NW drehen max. 7m/s. Das wäre nicht schlecht, warten wir es ab.

Haben uns heute mit drei Schiffen zusammen getan und im Dorf Mittag gegessen. Es gab Fisch mit Kartoffeln, Salat und einen nicht definierten Nachtisch. Hat sehr gut geschmeckt. Mitdem bringen und abholen aus dem Hafen 8€, das ist auch OK. Jetzt zieht gerade das „böse“ Wetter durch. Das hätte mich sicherlich noch erwischt. Habe im Hafen 15m/s gemessen. Der wird immer voller, da niemand auslaufen möchte. Jetzt liegen neun Schiffe im Hafen, gestern Früh waren es zwei. Mal sehen wie es weiter läuft?

                                      

Advertisements

Eine Antwort to “Rhunu und wieder Ruhnu”

  1. Detlef Says:

    Hallo Heimkehrer,
    sag mal wann Du ungefähr am Großenfenster einläufst-
    überlege ob ich eine Flasche bier und ein Würstchen zu deiner Begrüßung hinschleppe. bitte per sms 01608675152
    Detlef

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: