Farösund – Bodvaldevik (Kleiner Fischerhafen)

Am nächsten Tag 9:30 Uhr los, kaum Welle, Windstärke 3 Gotlands Ostküste runtergesegelt in den Kleinen Fischerhafen Botvaldevik. Mit ein wenig Schwung konnten wir einparken da die Wassertiefe für die schwere ARBUJAD knapp ausreichend war. Abens klarte es auf und wir konnten die vorgelagerte Insel, Heinz meinte Südsee Insel, im Abendlicht bestaunen. Im Hafen und näherer Umgebung gibt es keinerlei Versorgungsmöglichkeiten. Mit einem kleinen Tuckerboot wurden am Abend mehrere Schafe von der Schäreninsel geholt und verladen. Sehr ruhig und romantisch.

                           

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: